Brettspieltisch Altar

Brettspieltisch mit abgesenkter Spielfläche. Mit Abdeckplatten leicht in Alltagstisch umzuwandeln. Vielseitige Aufbau- und Verwendungsmöglichkeiten. Beinfreiheit dank Säulenfuß. Stabil und lange haltbar durch Holzwerkstoff Multiplex. Optional mit Getränkehaltern und Zusatzflächen.

Wer hat sich das nicht schon gewünscht: endlich mit der Brettspiel-Gruppe an einem Tisch zu sitzen, der in allen Details für den Spaß am Spielen gebaut ist!

Nie mehr versehentlich am Tisch wackeln oder anstoßen.

Kein lästiges Bücken mehr nach Würfeln, Karten und Figuren, die auf den Boden gefallen sind.

Stattdessen eine große umrandete Spielfläche, die sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch toll aussieht – und auf der ihr mit einer angefangenen Partie jederzeit beliebig pausieren könnt, weil sie sich einfach mit einer zweiten Tischfläche abdecken lässt.

Der Wiederspielwert? Ein Leben lang!

Der Tisch

Unser Brettspieltisch Kapplex Altar bietet all diese Eigenschaften und mehr.

Wir von Kapplex hatten uns zum Ziel gesetzt, einen Tisch zu produzieren, der nicht nur euren praktischen Anforderungen des Spielens entspricht.

Er ist außerdem so ästhetisch und robust gefertigt, dass er sich als Esstisch oder Arbeitstisch auch harmonisch in euren Wohnalltag einfügt.

Den Kapplex Altar stellen wir größtenteils in Handarbeit her. Das Holz wird als extrem stabiles Multiplex verarbeitet, gebeizt und lackiert und als fertiger Tisch im Farbton Nussbaum dunkel geliefert.

Mit seinen Außenmaßen 157 cm x 119 cm x 75 cm (LxBxH) ist der Brettspieltisch so groß wie ein Familientisch.

Als Firmeninhaber bin ich selber begeisterter Spieler und habe mir die Bedürfnisse unserer Community zu Herzen genommen. Das werdet ihr an allen Einzelheiten merken. -Alexander Kapp-Huß

Der Säulenfuß

Unser Kapplex Altar unterscheidet sich von anderen Brettspieltischen am auffälligsten dadurch, dass er von einem mittigen Säulenfuß getragen wird. Diese Bauweise haben wir bewusst gewählt, um den Spielkomfort in vieler Hinsicht noch besser zu gestalten.

Bei herkömmlichen Tischen sind die Tischbeine ein Hindernis, an welchem Mitspieler leicht aus Versehen anstoßen. Das hat schon so manchem Spiel ein unfreiwilliges, vorzeitiges Ende beschert, weil Figuren umgekippt und Spielsteine verrutscht sind.

Gerade wenn ihr in einer größeren Runde um den Tisch sitzt, müssen immer einige Spieler an den Ecken sitzen. Das ist unbequem, denn es schränkt die Beweglichkeit ein.

Der Säulenfuß des Kapplex Altar gewährt hingegen allen Mitspielern angenehme Beinfreiheit und ist dabei enorm standfest. Sein abgeschrägter Sockel dient euch sogar als Ablage für die Füße, wenn eine Partie mal wieder ein paar Stunden dauert.

Und irgendwie lässt die Bauweise den Kapplex Altar aussehen wie einen Pokal -… das macht doch gleich noch mehr Lust aufs Spielen und Gewinnen, findet ihr nicht?

Die Spielfläche

Die Fläche, auf der die meisten Handlungen eures Spiels stattfinden, ist von der Umrandung aus um 5,5 cm vertieft. So bleibt das komplette Spielmaterial auch bei actiongeladenen Spielen dort, wo es hingehört. Nichts purzelt ungewollt vom Tisch -– wie man es von schwungvoll geworfenen Würfeln kennt.

Mit einer Fläche von 130 cm x 92 cm finden auch größere Spiele genügend Platz – und ihr könnt immer noch bequem eure Arme auf der 12 cm breiten Umrandung abstützen.

Die integrierte Spielmatte mit Anti-Rutsch-Beschichtung verschafft zusätzlichen Komfort. Spielbrett, Plättchen, Karten, Figuren und Würfel gleiten nicht mehr unkontrolliert über die Fläche. Das macht euch das Hantieren mit den Materialien gleich viel angenehmer.

Abdeckplatten

Zu einem wahren Multitalent wird der Kapplex Altar durch die 4 Abdeckplatten: Mit wenigen Handgriffen verwandelt ihr den Spieltisch in einen alltagstauglichen Esstisch oder Arbeitstisch. Ein aufgebautes Spiel könnt ihr daher bei Bedarf unterbrechen und bis zum nächsten Mal unter der Abdeckung stehen lassen. Ihr speichert also mühelos euren Spielstand – eine praktische Option, die man ansonsten nur von digitalen Spielen kennt. Das spätere Aufdecken funktioniert genauso leicht und schnell.

Doch die Abdeckplatten bieten noch mehr: durch das Wenden der Platten kommen breitere und schräglaufende Fugen zum Vorschein, in die ihr eure Handkarten einstecken könnt. Mit dem Auflegen der Spielmatte auf die nun geschlossene Oberfläche des Tisches entsteht eine zweite nutzbare Spielfläche.

Das Aufnehmen der Karten ist ebenfalls leichter, da ihr nun nicht mehr in die vertiefte Spielfläche greifen müsst.

Für 2-Personen-Spiele bietet es sich an, die beiden mittleren Flächen frei zu lassen. Jeder Mitspieler hat dann seinen eigenen erhöhten Bereich, während das Spielbrett in der Mitte Platz findet. Durch den Aufsatz von zwei Randleisten entsteht wiederum eine geschlossene vertiefte Spielfläche, in der ihr bedenkenlos spielen könnt, ohne dass Spielmaterial unter den aufgelegten Platten verschwindet.

Falls ihr einmal nicht die komplette Spielfläche benötigt, legt ihr eine Einzelplatte auf den Rand und habt eine kleine Theke für Snacks, Erweiterungsmaterial oder den Stapel an Spielen, die ihr für die Runde geplant habt.

Die Unterkonstruktion

Wer seine abgedeckten Platten nicht nur sinnvoll verstauen, sondern sie auch spielfreundlich verwenden will, wird sich über die schubladenartige Unterkonstruktion des Kapplex Altar freuen: Die Platten lassen sich entweder vollständig einschieben oder ihr nutzt sie als zusätzliche Flächen für Spielmaterial, Schachteln und ähnliches. Dadurch entstehen bis zu 4 zusätzliche Ablageflächen um die Tischplatte herum. Gerade für 4-Spieler-Gruppen bietet dieses Extra ein Maximum an Komfort.

Getränkehalter

Jede Ecke des Kapplex Altar kann mit einem Getränkehalter ausgestattet werden. So wird nie wieder jemand versehentlich ein Trinkgefäß umstoßen und sowohl Tisch als auch Spiel ruinieren. Die Halter gibt es wahlweise in den Farben Gold, Schwarz und Silber-Weiß. Und wenn ihr sie einmal nicht für eure Getränke verwendet, lassen sich darin auch Spielchips und ähnliche Materialien griffbereit ablegen.

Der Kapplex Altar verbindet Spiel und Alltag

Die Ecken und äußeren Kanten des Kapplex Altar sind abgerundet, wodurch er gleichermaßen wohnfreundlich wie spielfreundlich daherkommt. Sitzen auch mal kleinere Kinder mit in der Runde, senken die Rundungen die Verletzungsgefahr.

Der Säulenfuß ist statisch optimal ausgerichtet, sodass der Tisch trotz fehlender Tischbeine nicht kippt. Auch das ist ein Plus in Sachen Familientauglichkeit.

Der Holzwerkstoff Multiplex ist bekannt dafür, besonders robust und formstabil zu sein – nicht ohne Grund werden daraus Treppenstufen und Theken gebaut. Unserem Brettspieltisch verleiht das Material die spürbare Stabilität und eine schier unbegrenzte Lebensdauer. So dürft ihr also auch mal mit der Faust auf den Tisch hauen, wenn euch das Glück gerade nicht hold ist.

Wenn ihr euch den Kapplex Altar mal ganz aus der Nähe anschaut: Erinnern die Multiplex-Schichten nicht an einen Stapel Spielplättchen …? 😉

Brettspieltisch Kapplex Altar bestellen

Aktuell kann der Brettspieltisch Altar direkt bei uns bestellt werden. Dafür sendet Ihr eure Anfrage per E-Mail an info@kapplex.de. Ihr erhaltet dann zeitnah ein Angebot von uns per E-Mail. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 6 Monaten nach Auftragsbestätigung. Für die Aufnahme der Produktion wird eine Anzahlung in Höhe von 50% des Auftragswertes fällig, die Restzahlung erfolgt nach Lieferung.